elisabeth am see® | w e i s s … über den Tod hinaus | Exponate zum Thema Vergänglichkeit

w e i s s … über den Tod hinaus | Exponate zum Thema Vergänglichkeit

« zur voherigen Seite

Der Tod und die Schönheit sind zwei tiefgründige Dinge, die ebenso viel Schatten wie Licht in sich tragen, als seien sie zwei Schwestern, schrecklich und schöpferisch zugleich, dasselbe Rätsel und dasselbe Geheimnis bergend. – Victor Hugo

Zu Gast in elisabeth am see® mit Exponaten zum Thema Vergänglichkeit:
Särge, Urnen, Schmuck, Interieur, Grabgestaltung, Fotografie von Cornelia Bauer, Isabel Dammermann, Ernst Gamperl, Bea Grawe, Eva Jünger, Kati Jünger, Lene Jünger, Thomas Kammerl, Adam Löffler, Ludwig Menzel, Nils Schmalenbach, Constanze Schreiber, Pia Sommerlad, Maria Verburg, Dagmar Weissinger
„Leben ist immer ein Leben mit dem Tod – das versuche ich sichtbar zu machen“, sagt Lydia Gastroph, Gründerin von w e i s s … über den tod hinaus.
„Unsere letzten Dinge müssen nicht beliebig sein, sondern können bewusst gestaltet werden.“ Für w e i s s … über den tod hinaus ist Trauerkultur eine neue Lebensweise.
www.gastroph-juenger.de